Alle Jahre wieder: Die Ost-West-Trassen-Diskussion. Ein Beitrag zur Beendigung.

tl;dr: Der Straßenbauzombie Ost-West-Trasse ist wieder im Gespräch. Dabei böte eine Brücke auf Höhe der Rheingrafenstraße eine gute Alternative.

Es weihnachtet sehr und auf den Wunschzetteln vieler Lokalpolitiker steht auch dank des aktuellen Verkehrsentwicklungskonzepts ein Zombie-Straßenbauprojekt: Die Ost-West-Trasse. Die schon oft totgesagte Straße entlang des Kohlenwegs an den Bahngleisen, die Bosenheimer Straße und Ochsenbrücke auf der einen und mittels eines aufgeweiteten Bahnviadukts die Salinenstraße auf Höhe der Moltkestraße auf der anderen Seite verbindet.

In die Kritik geriet das Projekt Anfang des Jahrzehnts. Im Jahr 2011 sprach sich die Mehrheit bei einer Bürgerbefragung gegen das Projekt aus. Kritisiert wurde vor allem die Belastung für die Berufsbildende Schule, unter deren Fenstern die neue Straße verlaufen würde. Dabei gäbe es eine Alternative. Die Alternative, das ist die Rheingrafenstraße.

(mehr …)